Kampf gegen Corona – Reduzierung von luftübertragenen Viren

Stark ansteigende Infektionszahlen von COVID-19, Restaurant- und Schulschließungen, eingeschränkte Reisetätigkeiten und lokale Lockdowns. Es vergeht aktuell kein Tag ohne negative Corona Schlagzeilen. Abstand halten, Maske tragen, Händewaschen und desinfizieren helfen gegen Schmierinfektion und Tröpfchenübertragung, nicht aber gegen Viren in Aerosolen (kleiner als 100μm). Diese können wie Rauch viele Sekunden bis Stunden in der Luft schweben und eingeatmet werden. Sie sind in der Nähe einer infizierten Person hoch konzentriert, sodass sie Menschen in unmittelbarer Nähe am leichtesten infizieren können.

Mit dem Luftreiniger MAC500s verfügen wir über eine effiziente Technologie, um luftübertragene Viren abzutöten und damit verbunden das Ansteckungsrisiko an Corona zu reduzieren. Schützen Sie sich, ihre Familie, Mitarbeiter und Kunden.

In einer kürzlich durchgeführten Studie wurde festgestellt, dass der Luftreiniger MAC500s luftübertragene Viren* signifikant reduziert. 89% in einer Stunde, 99% nach 2 Stunden und 99,9% nach drei Stunden. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.mac500s.at unter „Berichte & Analysen“

*Der Test wurde an einem mit dem MS2-Virus infizierten Bakterium durchgeführt. Das Corona-Virus ist ca. 7-10 mal weniger resistent für UV-Licht, als das verwendete MS2-Bakteriophagen. Das bedeutet, dass das Virus, an dem der Test durchgeführt wurde, schwieriger abzubauen ist als SARS-CoV2 (das Virus, das COVID-19 verursacht).